Social Slider PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp

Square

Social Slider PlugInDas Social Slider PlugIn zu beschreiben ist eigentlich dem Wunsch eines Lesers zu verdanken. Das ist manchmal so, man nutzt Tools schon so lange und vergisst ganz, dass sie eigentlich ganz schön toll sind – wie das Social Slider PlugIn! Und das ist wieder meiner Vorliebe für Layer entsprungen. Ich habe sonst immer die üblichen Verweise auf meine Social Media Präsenzen benutzt – entweder im Theme eingebaut oder mit dem entsprechenden Widget – wie zum Beispiel dem MSIT Social Media Widget. Aber es geht auch schicker – und da kommt das Social Slider PlugIn ins Spiel!

Die Grundfunktionen des Social Slider PlugIn

Zuerst einmal kann man mit dem Social Slider PlugIn ganz einfach seine eigenen Social Media Präsenzen präsentieren – also Deine eigene Facebook Seite, Deine Pinterest Seite … Und das geht gewohnt einfach, sprich, es gibt eine Liste, in die man den entsprechenden Link einträgt. Und die Logik ist auch da einfach: Es wird nur das angezeigt, was eingetragen ist. Und da gibt es eine riesen Liste mit den üblichen Verdächtigen und ein paar, die ich auch nicht kenne 🙂

Und dann kann man noch eine Menge Einstellungen beim Social Slider PlugIn vornehmen:

  • Ob der Slider fix ist oder an der Seite in Scrollrichtung mit schwebt
  • Wenn er fix ist, auf welcher Höhe das sein soll
  • Ob man einen hellen oder dunklen Hintergrund für die Icons haben will
  • Welches Icon Set man haben möchte (2 sind vorhanden)
  • Die Geschwindigkeit der Animation
  • Ob das Social Media PlugIn auch in der mobilen Site Version angezeigt werden soll
  • Ob man den Verweis auf das PlugIn anzeigen möchte oder nicht

Das sind eine ganze Menge Einstellungsmöglichkeiten. Hinzu kommen auch noch die verschiedensten Möglichkeiten der Anzeige, entweder mit großen Icons, mit kleinen Icons und nur dem Namen des Präsenz (so ist es bei mir eingestellt!) usw. Mit ein bisschen Herumspielen findet man so wirklich genau das, was für einen selbst passt.

Die Bezahlversion des Social Slider PlugIn

In der Bezahlversion des Social Slider PlugIn bekommt man dann noch ein paar I-Tüpfelchen oben drauf:

  • Weitere Kombinationen von großen und kleinen Icons
  • Die individuelle Einstellung der Container Größe
  • Die Möglichkeit, den Slider auf der rechten Seite zu platzieren
  • Eigene Hintergrundfarben
  • Einstellung der Opacity (also der Transparenz – in der free Version ist sie auf 100 % eingestellt!)
  • Die Möglichkeit, individuelle Breiten zu bestimmen, aber welcher Bildschirmbreite der Slider nicht mehr angezeigt werden soll
  • Die Möglichkeit, die Präsenzen in einem neuen Tap öffnen zu lassen
  • Die Möglichkeit, weitere Seiten hinzuzufügen (incl. der Möglichkeit, diese mit einem eigenen Logo zu versehen!)
  • Die Möglichkeit, dynamische Links zu verwenden

Das ist noch mal eine ganze Menge mehr Stoff – aber, das ganze ist auch nicht wirklich günstig. Doch das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die Besonderheiten des Social Slider PlugIn

Ich habe mich mal ein wenig umgetan und versucht, auch in der Free Version des Social Slider PlugIn ein bisschen herumzuschrauben. Und da geht einiges – ohne zu coden, einfach mit dem FTP Programm. Wenn Ihr links schaut, seht Ihr meine Version: Ich habe in den Einstellungen die Variante “Compact”, also nur mit Anzeige des Social Media Präsenz Namens, wenn sich der Container herausschiebt und dann habe ich mir ein eigenes Set Icons gegönnt. Und das ist nicht wirklich schwer. Einfach über das FTP Programm in den Ordner “wp-content” und da den Ordner “plugins” aufmachen und den Ordner “social-slider” suchen. In diesem Ordner gibt es wiederum den Unterordner “icons” mit zwei Unterordner – “futomaki” und “standard”. Je nachdem, welche der beiden Varianten Ihr in den Einstellungen vorgenommen habt, müsst Ihr hier nun die jeweiligen Icons austauschen. Und daran denken, welche Variante Ihr bei der Anzeige des Social Slider PlugIn gewählt habt, sowohl die 20px als auch die 32px Variante auswechseln. Und dabei kann man echt tolle Ergebnisse erzielen – wie z.B. in diesem Projekt, das ich erstellt habe.

Ich kann das Social Slider PlugIn wirklich nur empfehlen – ich nutze es jetzt schon ziemlich lange und es ist stabil, lässt sich toll modifizieren und sieht klasse aus. Finde ich … 🙂

Udate

Mittlerweile nutze ich es nicht mehr. Ist aber immer noch ein schönes Tool, immer noch stabil und sieht auch immer noch gut aus!

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.