PlugInsWordPressWordPress Tool Tipp

Wysija Newsletter PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp

Wysija WordPress PluginDas wirklich fantastische an WordPress ist – neben dem eigentliche fantastischem System – die offene Schnittstelle. Die führt zur Modularität – sprich, der Möglichkeit, PlugIns hinzu zu buchen. Damit kann man aus einer simplen WordPress Installation eine Mördermaschine machen. In diesem Fall macht das PlugIn aus einer Seite einen extrem starke Kommunikationsmaschine – wenn man es richtig anstellt, sogar eine verdienende Kommunikationsmaschine. Aber zuerst einmal sprechen wir von einem Newslettermodul: Das Wysija Newsletter PlugIn (heute heisst das PlugIn „Mail Poet Newsletter“ – bei Klick auf das Bild kommt man zur Download Seite für das PlugIn) ist sowohl super einfach, wie auch super komplex. Aber der Reihe nach:

Die Grundfunktionen des Wysija Newsletter PlugIn

wysija newsletter PluginIn den Einstellungen kann man wirklich alles, was zu einem Newsletter gehört, eintragen – den Footer der Newslettermail, die Begrüßungsmail für die Abonennten, die Double Opt In Message, den Text auf der Seite, wenn ein Abonnent sich zum Wysija Newsletter PlugIn angemeldet hat bis hin zur Art und Weise, wie Mails verschickt werden (von der eigenen Seite, über Gmail …) und wie viele davon in einer Stunde versendet werden. Das alles regelt man über den Reiter Einstellungen. Wichtig ist auch der Reiter „Fortgeschritten“, denn so fortgeschritten muss man gar nicht sein, um den Text für den Abmeldelink etc. zu bestimmen.

banner coaching

Und das ist ein gutes Stichwort: mit diesem PlugIn kann man wirklich alles selbst einstellen – wer dazu keine Lust hat, ist mit den vorgegebenen Einstellungen sehr gut bedient. Auf der anderen Seite möchte man aber doch gerade bei einem so wichtigen Tool wie dem eigenen Newsletter, sich möglichst optimal selbst darstellen. Jeder neue Abonnent wird über die Admin Email Adresse angekündigt, es kann im beigefügten Statistik Tool nachgesehen werden, wie viele Newsletter geöffnet wurden, ob Links geklickt wurden. Die Adressen sind ex- und importierbar, das Tool ist sowohl über Shortcode in einen Beitrag oder eine Seite einbaubar, oder als Widget in Widgetareas – fantastisch! (In der neuen Version – also im Mail Poet ist in der Bearbeitungsebene der Beiträge/ Seiten ein Icon in der Icon Bar – einfacher geht einfach nicht!)

Man kann ausserdem beliebig viele Abonnenten Listen anfertigen, an die man getrennte Newsletter versenden kann. Und all diese Funktionen sind einfach und intuitiv einstellbar. Somit erhält man mit einem Klick ein perfektes Tool, das alles enthält, was zu einem modernen, rechtssicheren Newslettermodul dazugehört: Der Anmeldeprozess mit Double Opt In (alles andere ist rechtlich Russisch Roulette!!!!), die Abonnenten Verwaltung (wer sich über den beigefügten Abmelde Link – auch gesetzlich vorgeschrieben in Deutschland!!!! – abmeldet, wird automatisch aus der Liste entfernt), das getimete Absenden der Emails, damit man nicht als Spam klassifiziert wird – einfach alles, was man zu einem Newsletter braucht, bietet das Wysija Newsletter PlugIn.

Die Besonderheiten des Wysija Newsletter PlugIn

Mit dem Wysija Newsletter PlugIn kann man zudem wirklich schöne Newsletter versenden, denn die HTML Newslettervariante ist einfach per Drag und Drop Funktion anzuordnen, Fotos einfügen ganz einfach, Fonts ändern – alles super easy und in der Kostenlosvariante kann man sich noch ein paar weitere Templates laden und kommt damit schon ganz schön weit. Das ist auch das wichtigste Stichwort: Das Wysija Newsletter PlugIn ist kostenlos – bis zu einer Abonnentenzahl von 2000. Ich denke mal, dass die meisten damit ganz weit kommen. Dann muss man ein jährliches Abo bezahlen – die Preise sind okay, aber ich denke mal, mit über 2000 Abonnenten sollte man auch ein Finanzierungsmodell für den Newsletter haben. Zusätzlich dazu werden noch weitere Statistik Tools angeboten, das Management der toten Emailadressen wird automatisiert übernommen, geplant sind darüber hinaus noch solche wunderbaren Features, wie Abonnenten Profile etc. – also keine Geldschneiderei, sondern wirklich ein professionelles Tool!

Für den kleinen Blog ideal, für den Verein, die Band – ein super professionelles Tool, das wirklich einfach zu bedienen ist – von jedem. Und die Kostenlos-Variante ist sicher für den ganz langen Anfang völlig ausreichend! Und jetzt das Tool mal ausprobieren? Nun, der Newsletter hier wird damit betrieben …

🙂

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

13 Kommentare zu “Wysija Newsletter PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp

  1. Vielen vielen Dank!!!
    Nach so etwas wie einbinden über Shortcode habe ich jetzt stundenlang gesucht…
    Wollte gerade aufgeben, da bin ich über diese Seite gestolpert.

    Cooler Bild-Effekt auf der Startseite!

      1. Also, ich gehe auf neuen Newsletter erstellen und wähle den automatischen Newsletter. Den Versand stelle ich auf „bei neuem Artikel“ und „sofort“.
        Wenn ich dann einen neuen Artikel erstelle und veröffentliche, passiert gar nichts.
        Auch frage ich mich, ob es möglich ist, den Artikel automatisch in den Newsletter zu integrieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.