Perfect Pullquotes PlugIn – WordPress ToolTipp

Veröffentlicht am Veröffentlicht in PlugIns, WordPress Tool Tipp

Perfect Pullquotes PlugInWie kann man ein Pull Quote übersetzen? Es ist kein eigentliches Zitat. Außerdem gibt es in jedem Theme ein Zitate CSS. Dafür bräuchte man also kein eigenes PlugIn. Ein Pull Quote ist vielleicht ein direktes Zitat – herausgezogen aus dem aktuellen Text. Besonders in PrintMagazinen kennt man das. Und wenn man so etwas haben möchte, dann kommt man nicht umhin, das Perfect Pullquotes PlugIn kennenzulernen. Dieses PlugIn setzt das Thema auf eine sehr schöne, stabile und besonders einfach zu händelnde Art um.

Die Grundfunktionen des Perfect Pullquotes PlugIn

Man kann das Perfect Pullquotes PlugIn über das WordPress Repositorium laden, über GitHub oder die Seite des Entwicklers als zip (Bild verlinkt!). Wenn es aktiviert wird, passiert nichts. Kein Reiter im direkten Dashboard und auch nicht unter den WP-Einstellungen. Wie man es bedient, muss man wissen. Es gibt ein paar kryptische Erklärungen im WordPress Repositorium, aber da muss man ne Menge Transfer leisten. Oder hier nachlesen 😉

Ein neues Icon im Editor

Das auffälligste Merkmal, wenn man das Perfect Pullquotes PlugIn geladen hat, ist ein neues Icon im Editor. Auf der rechten Seite in der ersten Zeile steht „Pullquote“. Klickt man darauf, kann man über ein Dropdown auswählen, welche Quote man haben will. Links ausgerichtet, rechts ausgerichtet oder über die ganze Breite.

Auch Quotes über die ganze Breite sind möglich! Wenn man es füllen kann.

... sagt der Autor
Dann wird in den Text ein Shortcode eingefügt, der eine Menge Einstellungsmöglichkeiten bietet. Man muss nur wissen, wie man Sie einsetzt. Der Sortcode hat 6 Elemente: align, cite, link, color, class und size. Die stehen einfach so im Shortcode mit einem = und zwei Anführungszeichen dahinter. In die Anführungszeichen kann man nun die Variablen eintragen.

Setz mal die Autorenangabe kreativ ein

... doch was ist Kreativität
Die „align“ Funktion hat man schon durch das Dropdown erledigt. Die „cite“-Funktion kann man mit Text füllen. Gedacht ist das als Autorenangabe. Das kann man aber auch kreativ einsetzen. Die „link“ Funktion ist direkt mit der Autorenangabe verbunden. Der Link, der hier eingesetzt wird (inkl. http://…), verlinkt die Autorenangabe. In der „color“ Angabe muss man einen x-beliebigen Hexcode für die gewünschte Farbe des Strichs angeben. Die „class“-Angabe ist was für Menschen mit CSS Kenntnissen. Man kann eine eigene CSS Klasse in der style.css für das Perfect Pullquotes PlugIn anlegen. Schließlich und endliche gibt man in „size“ die Größe der Schrift an – allerdings einfach nur die Zahl ohne das „px“.

Die Besonderheiten des Perfect Pullquotes PlugIn

Zuerst einmal sei noch erwähnt, dass der angezeigte Text natürlich zwischen die beiden Shortcode Elemente kommt. [ perfectpullquote] Hier also zwischen [ /perfectpullquote]. Es ist nicht nötig das Perfect Pullquotes PlugIn immer an den Anfang eines Absatzes zu stellen. Man kann auch einfach mitten im Fließtext einen Pullquote einsetzen. Alle Beispiele sieht man übrigens hier im Text.

Die Anwendungsmöglichkeiten für das Perfect Pullquotes PlugIn sind meiner Meinung nach mannigfaltig. Nicht nur die herausgezogenen, direkten Zitate sind eine Option. Auch Bemerkungen, wie aktuelle Updates, können damit graphisch sehr gut eingesetzt werden. Man kann auch einfach kreativ Geschichten erzählen – you name it!

Die Umsetzung ist sehr gut und lässt keine Wünsche offen. Ich habe auch vergleichbare PlugIns getestet, aber das Perfect Pullquotes PlugIn hat definitiv die Nase vorn. Viel mehr Varianz und Einstellungsmöglichkeiten. Einzig die Erklärungen sind sehr rar gesät. Aber dazu gibt es ja die WordPress ToolTipps 😉

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

Ein Kommentar zu “Perfect Pullquotes PlugIn – WordPress ToolTipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.