1 und 1 und 1 und 1 macht Mist

Veröffentlicht am Veröffentlicht in blog, Internet, internet, WordPress
1 und 1
Bearbeiteter Screenshot der 1 & 1 Seite

Was tut man nicht alles für Kunden? Sogar sich durch das wirklich furchtbare Backend von 1 und 1 wühlen, um die einfachsten Dinge zu finden (wie z.B. den host für die MySQL Datenbanken …). Es gibt immer wieder Sondereinstellungen mit Speichern, die keiner versteht – am Ende steht eigentlich immer die Tatsache, dass jemand zu 1 und 1 geht wegen des vermeintlich niedrigen Preises und durch notwendige Hinzubuchungen schließlich auf Preise kommt, die man bei ernstzunehmenden Providern für einen ganzen Serverpark bezahlt – ich übertreibe, aber die Richtung stimmt.

1 und 1 und kein Ende

Ich habe schon eine Menge Seiten auf 1 und 1 realisiert – einfach, weil Kunden Ihre Accounts da hatten, ein Umzug zu aufwendig gewesen wäre, weil Emails etc. auch da waren und die Kunden der festen Überzeugung waren, dass sie doch den besten Anbieter gefunden haben – was TV-Werbung immer noch bewirken kann … Nun gut, geschenkt die Momente, in denen eine Kundin extra Gebühren bezahlen musste, um meine IP freizuschalten, weil die auf dem Index bei 1 und 1 war – weil ich mich mehr als drei mal in der Stunde eingewählt hatte in die Seite – während ich sie baute …

banner coaching

1 und 1 ist immer für eine Überraschung gut

Nun wieder eine Kundin, die auch URL´s bei 1 und 1 hat. Darauf haben wir eine Seite aufgebaut, die eigentlich zu ist, von der aus aber in Zukunft eine App gesteuert werden soll. Da gibt es eine Übergangsseite, die soll in Zukunft auf die beiden großen App Stores zeigen -also nichts aufwendiges. Vorgestern habe ich diese Seite der Kundin gezeigt, ihr einen Nutzeraccount eingerichtet – alles gut. Gestern Abend dann ein wenig erstaunt, dass ich nur noch eine Fehlermeldung bekam

Parse error: syntax error, unexpected T_STRING, expecting T_OLD_FUNCTION or T_FUNCTION or T_VAR or ‚}‘ in /homepages/39/d19084718/htdocs/lifecoach/wp-includes/pomo/entry.php on line 61

ich hatte in der Zwischenzeit nichts an der Seite verändert, getan oder mich auch nur eingewählt. Mein pawlowscher Reflex in solchen Situationen ist immer, ein Update des WordPress über FTP durchzuführen – manchmal kommt es zu Inkonsistenzen in den Dateiberechtigungen, einige Dateien werden beschädigt etc. Wirkt immer gut. Nicht in diesem Fall. Also, fragen wir mal Tante Google! Und da bin ich relativ schnell auf die Lösung gekommen: Das ist 1 und 1 spezifisch – offensichtlich schalten die immer mal wieder gern die php Versionen um. Und WordPress braucht mindestens php 5.24.

Fragt mich bitte nicht, warum da bei 1 und 1 rumgeschaltet wird an der php Version, jedenfalls ist genau das passiert. Um das in Zukunft zu verhindern und um NICHT den Helpdesk von 1 und 1 anrufen zu müssen (meine Omi wäre kompetenter …), braucht es 2 Zeilen Code, der in die .htaccess eingefügt wird:

AddType x-mapp-php5 .php
AddHandler x-mapp-php5 .ph

Diese beiden Zeilen irgendwo vor der „# END WordPress“ Zeile einfügen. Damit wird bei 1 und 1 die richtige php-Version angeknipst und die Seite funktioniert sofort wieder. Wir wollen hier auch gar nicht darüber nachdenken, warum eine laufende Seite durch eine Inkonsistenz auf Seiten des Providers einfach so nicht mehr funktioniert und warum das ein verdammter Mist ist – wir wollen nur glückliche Kunden …

7 Kommentare zu “1 und 1 und 1 und 1 macht Mist

  1. Kritik über 1&1 ist ganz klar berechtigt, aber im gleichen Artikel zuzugeben, dass man ein FTP-Cowboy ist macht, es leider auch nicht besser. 🙁

    Schade, man sollte sich aber immer erst an die eigene Nase langen.

      1. > „…ein Update des WordPress über FTP durchzuführen“

        Das ist keine gute Art Updates einzuspielen und/oder Code zu deployen. Das ist – nicht persönlich nehmen – genauso unprofessionell wie Hosting bei 1&1.

  2. Vielen Dank, das hat mir sehr weitergeholfen! Ich bin fast verzweifelt… und es lag auch hier an der PHP Version…

Kommentar hinterlassen