Olevia WordPress Theme – WordPress ToolTipp

Veröffentlicht am Veröffentlicht in themes, WordPress Tool Tipp

Olevia WordPress ThemeOlevia WordPress Theme ist ein reines und wirkliches Portfolio Theme. Sprich, wer nach einem Business Theme, einem Blogtheme oder ähnlichem sucht, der kann jetzt einfach aufhören zu lesen und eventuell die Links zu den jeweiligen Theme Typen anklicken, aber er wird nicht wirklich glücklich hier. Dazu kurz erläutert: Portfolio Themes sind für Menschen gedacht, die kreativ arbeiten und ihre kreativen Ergebnisse online vorstellen wollen – Graphiker, Designer, Filmmenschen … Und das Olevia WordPress Theme ist ein extrem artifizelles Portfolio Theme – sprich, hier geht es wirklich nur darum, Bildern eine große Bühne zu geben – rundherum herrscht eher ein großes Weiß. Aber das ist so gut gelöst und auch so gut designt, dass ich es einfach vorstellen muss – auch wenn der Interessenkreis eventuell etwas kleiner ist.

Die Grundfunktionen des Olevia WordPress Theme

Das Olevia WordPress Theme ist von den Kollegen von Made4WP entwickelt worden und lässt sich über das Repositorium von WordPress laden. Aktiviert, findet man im Dashboard von WordPress nicht wirklich viel, außer dass man zusätzlich zu den Posttypes „Seiten“ und „Beiträge“ noch den Posttype Portfolio hat. Und eigentlich ist das der Dreh- und Angelpunkt des Olevia WordPress Theme. Hier gibt man seine kreativen Produkte ein, bestückt sie mit einem hoffentlich guten Beitragsbild und bekommt dann genau das, was man oben in dem Bild sieht: Eine Startseite, die sich genau aus den Beitragsbildern der Portfolio Einträge speißt und diese in einer wirklich schönen Masonry Style Gallery auf der Startseite darstellt. Dabei ist es gerade gut, Bilder in verschiedenen Formaten zu benutzen, weil dadurch die verschachtelte Optik entsteht. Schön ist auch der Mouse Over Effekt, der den Titel und den Auszugstext anzeigt.

Olevia WordPress ThemeUm zuerst einmal eine solche Homepage zu definieren innerhalb des Olevia WordPress Theme, muss man eine Seite erstellen, dieser das Template „home“ zuweisen und dann in den Einstellungen unter „Lesen“ die Option „Statische Startseite“ auswählen und diese Seite anwählen. (Das gleiche geht natürlich auch über die „Anpassen“-Funktion von WordPress.) Ab diesem Moment hat man – wenn genügend Portfolio Einträge inklusive entsprechendem Beitragsbild vorhanden sind – diese charakteristische Startseite. Diese funktioniert eigentlich wie eine klassische Blogseite: die neusten links oben, dann zeilenweise nach unten. Soweit die Grundeinstellung – der Rest geht zumeist über die „Anpassen“-Funktion.

Also, Startseite aufgerufen und im oberen schwarzen Balken die „Anpassen“-Funktion aufgerufen und schon sieht man übersichtliche Einstellungsmöglichkeiten: Die ersten beide sind Standard: Website-Informationen, in denen man den Titel und den Untertitel beim Olevia WordPress Theme einstellen kann, der dritte Punkt – das „Hintergrundbild“ – ist eigentlich obsolet bei einem Theme, dass vor allen Dingen auf viel weiß ausgerichtet ist. Menüs, Widgets und Startseite sind übliche WordPress Funktionen, der Punkt „Header“ allerdings lässt zwei eigene Einstellungen zu: Man kann ein Padding nach oben einstellen und das Suchfeld (stylish im schwarzen Kreis!) an und ausstellen. Im „Footer“ kann man eine Sektion bestücken, die dann entsteht, wenn man Footer Widgets nutzt – zum Beispiel als statische „About“ Section. Außerdem kann man den Footer Text eintragen – mit html. Sprich, ein Link zum Impressum ist hier möglich – ohne lästiges Coden in der footer.php.

Dann gibt es noch die Punkte „Home Page“ und „Portfolio Page“ – bei beiden kann man die Zahl der angezeigten Elemente einstellen und bestimmen, ob es auf der Start-/ Portfolio Seite noch einen „Read More“ Link geben soll.

Die Besonderheiten des Olevia WordPress Theme

Olevia WordPress ThemeBei diesem Theme sind das eindeutig zuerst einmal Design Dinge: Beim Olevia WordPress Theme werden die Featured-Thumbnails (Beitragsbilder) und Videos in einem sehr präsenten Instagram Style angezeigt – mittig und als Quadrat. Das sieht sehr stylish aus – bei den Videos wird dadurch natürlich ne Menge Fläche verschenkt und es entsteht ein großer schwarzer Rahmen, der aber auch sehr stylish wirkt (s. Bild).

Bei den Seiten gibt es außer des Homepage Templates noch ein Standardtemplate mit rechter Seitenleiste – recht unspektakulär. Eins mit Full Width Ausrichtung, also ohne Seitenleiste und mit zentriertem Inhalt und das „“Blog Posts“ Template – es zeigt die neusten Blogposts in einem zentriertem Design mit Beitragsbild über dem Text an.

Grundsätzlich ist das alles sehr gut umgesetzt und sieht schick aus. Ich habe in einer Umsetzung die Überschriften aus den jeweiligen Templates rausgecodet – der Kunde fand die zu groß und präsent. Das sieht fast noch besser, weil noch minimalistischer aus. Aber generell ist das Olevia WordPress Theme ein extrem stilsicheres und gut designtes Portfolio Theme, das sehr einfach und übersichtlich zu bedienen ist!

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.