Display Widgets PlugIn – ein WordPress ToolTipp

Veröffentlicht am Veröffentlicht in PlugIns, WordPress Tool Tipp

Display Widgets PlugInIch nutze ja eigentlich immer Jetpack in meinen Installationen. Vor allen Dingen wegen der Statistik. Aber auch wegen des nützlichen Features, dass man das Ausspielen von Widgets steuern kann – wo sollen sie angezeigt werden, wo nicht. Nun ist aber Jetpack ein ganz schöner Performance Hammer und deswegen gab es Bedarf bei einer Kundeninstallation für eine schlanke Lösung des Widgetausspielproblems – die Antwort war eindeutig das Display Widgets PlugIn!

Deswegen eindeutig, weil ich vorher noch Dynamic Widgets ausprobiert habe, das eindeutig sehr viel kann, aber echt kompliziert in der Handhabung ist. Und von Jetpack ist man doch so eine wunderbar einfache Handhabung gewohnt: Zeigen/ Nichtzeigen und wo. Deswegen hab ich weitergesucht und bin auf das wunderbare Display Widgets PlugIn gestoßen.

 

Die Gundfunktionen des Display Widgets PlugIn

 Display Widgets PlugIn

Nun, ist ja eigentlich schon erklärt: Wenn man das Display Widgets PlugIn aus dem WordPress PlugIn Repositorium geladen hat, es aktiviert ist, sieht man bei allen Widgets – ohne das man etwas tun oder einstellen müsste – unten noch drei Felder angehängt. Die sind sehr einfach und intuitiv zu bedienen:

  1. Auswählen, welcher Nutzergruppe das Widget gezeigt werden soll. Man kann auswählen zwischen allen, angemeldeten und nicht angemeldeten Besuchern.
  2. Auswählen zwischen den beiden Optionen „anzeigen“ und „nicht anzeigen“
  3. Auswählen zwischen den verschiedenen Möglichkeiten: Frontpage, Blog, einzelne Beiträge, einzelne Seiten (werden aufgelistet), Posttypes, Kategorien, Taxonomien und einzeln eingegebenen Post ID´s

Diese drei Unterscheidungsmerkmale reichen aus, um mit dem Display Widgets PlugIn alle Möglichkeiten zu differenzieren. Und das sehr einfach gehändelt!

 

Die Besonderheiten des Display Widgets PlugIn

Im Gegensatz zu Jetpack und seiner Funktionalität, die das Auspielen von Widgets steuert, hat das Display Widgets PlugIn einen entscheidenen Vorteil: Die erste Auswahlmöglichkeit. Hiermit kann man die Nutzergruppen auswählen. Sprich, man kann auch Seiten mit einem Mitgliederbereich einfach mit Widgets auststatten – ohne komplizierte Einzelauswahl. Dazu ist das ganze light weight und eine absolute Empfehlung – wenn Widgets besonders platziert werden sollen, dann mit dem Display Widgets PlugIn.

 

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

 

5 Kommentare zu “Display Widgets PlugIn – ein WordPress ToolTipp

  1. Mal das Display Widget Plugin mit WP 4.4 getestet? Geht nicht… Gibt es seit Monaten auch einen offenen Punkt im Support Bereich des Plugins. Man solte Plugins doch nur empfehlen, wenn es auch selbst auf einer aktuellen Installation getestet hat….
    Ciao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.