Gema Politik – ein Projekt aus dem Bilderbuch

Veröffentlicht am Veröffentlicht in blog, Internet, medien, WordPress
Gema Politik
Screenshot der Startseite

Wenn man an einen Kunden wie die GEMA denkt, hat man sicher Phantasien von Strukturen etc. im Kopf, die ein Website Projekt auch verkomplizieren können. Allerdings habe ich die GEMA – und im aktuellen Fall das Berliner Büro für politische Kommunikation der GEMA in Berlin (GEMA Politik) ganz anders erlebt – ein höchst engagiertes Team, das ein Ziel hatte: Wir wollen eine eigene Website haben, die speziell unsere Klientel mit den wichtigen Informationen zu unserer Arbeit versorgt – ohne große Umwege.

Nach ersten Versuchen entschloss man sich schließlich, diese Website mit WordPress umzusetzen! Kann ich ja nur begrüßen 🙂  Dass die Wahl als Sparingpartner auf mich gefallen ist, hat mich sehr gefreut. Nach den üblichen Vorbereitungen – URL buchengema-politik.de – mit der Technik in München das Procedere besprechen, hat man sich von der Berliner GEMA Seite her zu einem völlig losgelösten Agieren entschlossen.

Und jetzt kommt der Berater ins Spiel. Der soll nämlich dem Team helfen, neben der technischen Realisation auch ein inhaltlich, schlüssiges Konzept zu erarbeiten. Das ging sehr einfach: eine Flipchart, sammeln, clustern und schon gab es ein Menü für die neue Seite. Das war im ersten Termin abgefackelt – 3 Stunden und nicht mehr.

Dabei muss ich erwähnen, dass der politische Direktor der GEMA kein unbeschriebenes Blatt ist, was das Arbeiten mit WordPress angeht. Insofern hatte er nicht nur in mir ein kompetentes Gegenüber, sondern ich auch in ihm! Der Rest des Termins war höchst kompetent vorbereitet und ich musste nur noch sammeln! Nach dem ersten Termin wurde auf Grund der Ergebnisse eine Grundstruktur der Seite erstellt – auf Basis eines gemeinsam ausgesuchten – sehr variablen – Themes! Und eigentlich war die Seite da auch schon fertig!

Der zweite Termin mit GEMA Politik war für mich ein Novum: Sehr unvorbereitet haben wir – jetzt schon anhand eines reell vorhandenen Gerüsts – den Inhalten den ersten Feinschliff gegeben. Und keine Vorbereitung deswegen, weil die Seite aus der GEMA Politik heraus entstehen sollte und nicht aus meinen Vorstellungen. Insofern war nur meine Kompetenz gefragt – die bedarf keiner Vorbereitung 😉

Danach gab es technisch noch einige Dinge gerade zu ziehen – Übersetzungen, Abstände bei Listen und all so ein Kram. Das ganze mit einem wunderbaren Tool koordiniert und sehr effektiv. Und dann gab es noch mal einen abschließenden Termin – nur noch mal über jede Seite gucken, Bilder austauschen und so …

Das ganze ist mit einem Zeitbudget unter 20 Stunden realisiert worden und jetzt schaue man sich mal bitte die Seite an – hoch professionell. Und genau so geht Internet heute: Einfach, zielgerichtet und strukturiert! Und wer das auch möchte, nun, wie soll ich sagen … Rufen Sie mich an 😀

Kommentar hinterlassen