Probleme mit Strato

Veröffentlicht am Veröffentlicht in blog, social media, WordPress

Probleme mit StratoEigentlich habe ich mal vorgehabt, bei Kunden, die Strato als Provider nutzen, eine Sondergebühr zu verlangen. Macht man ja dann doch nicht … Obwohl es immer wieder Probleme mit Strato gibt. Und ich rede nicht davon, dass Seiten, die bei Strato gehostet werden, verdammt langsam laden. Davon rede ich nicht – ich rede von richtigen Problemen – Probleme mit Strato.

Die kleinen Probleme mit Strato

Wer eine Installation macht und seine wp_config einrichten will, stolpert das erste Mal schon, wenn man einfach – wie bei den meisten Anbietern – den “localhost“ so stehen lässt. Da bekommt man böse Nachrichten bei der Installation – gerade bei Menschen, die sich an ein großartiges System wie WordPress heranwagen, ist das ärgerlich, weil im Anfang doch alles so kompliziert aussieht. Gut die Lösung ist einfach, man muss bei Strato „rdbms.strato.de“ eingeben – wie gesagt, immer Probleme mit Strato!

Die großen Probleme mit Strato

Und ich dachte schon, ich kenne alle Probleme mit Strato. Weit gefehlt! Heute habe ich für ein Kundenprojekt das wunderbare Theme Sunrise verbaut. Da kommt sicher noch ein WordPress Tool Tipp, aber zuerst einmal musste ich feststellen, dass es irgendwann nicht mehr ging, in den Theme Options die URL´s der Social Media Präsenzen einzutragen. Wollte man das ganze abspeichern, wurde automatisch eine options.php runtergeladen. Wenn man die aufmachte, stand da, dass der Server zur Zeit keine Kapazitäten mehr habe. Hm – okay, Probleme mit Strato kenne ich, aber so was? Ich wollte schon meinen Kunden anrufen – der es natürlich total eilig hat, aber ich dachte, frag ich noch mal Tante Google!

banner coaching

Und da hab ich das Problem auch gleich gefunden – wie gesagt, Probleme mit Strato gibt es viele – auch bei Google 🙂

Und die Lösung für Probleme mit Strato

Es ist ein Filter, der vor Spamkommentaren schützen soll. Okay, JEDER hat Akismet, insofern braucht das kein Mensch. Besonders keinen, der nicht zwischen vom Admin eingetragenen Links und von Spam Bots geposteten Links in Kommentaren unterscheiden kann. Wie gesagt, Probleme mit Strato … Aber gut, immerhin kann man ihn ausschalten. Einlogen, links auf Sicherheit klicken, dann rechts unten auf „Server Side Security“ klicken (s. Bild) und ganz nach unten scrollen. Da das Häkchen richtig setzen und alles ist gut.

Wie gesagt, eine Sondergebühr für Kunden mit Strato …

Späßchen 😀

10 Kommentare zu “Probleme mit Strato

  1. Danke für den Tipp!!! Strato ist echt mist, warum haben die so eine Einstellung einfach im Standard aktiviert?!? Ich werde zusehen das ich die Vereinsseite demnächst zu DF bekomme, ist bloß in einem Verein nicht immer so leicht, wenn man so eine Schrott Hoster übernimmt. http://www.heidebaeren.de 😉

  2. Was ich interessant fand, dass ich mit denen telefoniert habe und die gemeint haben, dass WP lauter einzelne Anfragen schickt und deren Server aber eine Anfrage wo alles drinnen steht besser verstehen würde und dann schneller wäre. Ist das normal, müsste das serverseitig nicht irgendwie regelbar sein, dass das mehr auf WP optimiert ist?

  3. WordPress bei Strato – ein Desaster. Kleine Auftritte gehen noch. Wehe, wenn man ein Bilder oder Funktionen mehr braucht – dann kann man div. Tools zur Sicherung nicht mehr nutzen, muss alles händisch machen. Auch sind Abstürze, langsames Verhalten uvm an der Tagesordnung. Das Theater hatte ich bei anderen Hostern nicht. Werde manche Seiten daher zu anderen Hostern umziehen.

  4. Liebe Rosa, vielen Dank für Deinen Kommentar. Und der sagt mir nur mal wieder, wie sehr es offensichtlich Hinweise auf Probleme mit Strato bedarf. Vielleicht sollte man diesen Artikel noch weiter streuen ….

  5. Na da soll man als Leihe drauf kommen….danke das hat mir grad sehr geholfen.
    Hab 2 Stunden lang gegoogelt bis ich das hier gefunden hab.

    Das heißt wenn bei mir der fehler mit der „options.php download“ einmal aufgetreten ist kann ich den Filter nie wieder aktiviren?

Kommentar hinterlassen