Simple Photo WordPress Theme – Ein WordPress Tool Tipp

Veröffentlicht am Veröffentlicht in themes, WordPress Tool Tipp

Simple Photo Responsive Theme | Premium Portfolio Responsive WordPress Themes - DessignOkay, es gibt diese Themes, die alles können – vermeintlich. Aber richtig Spaß machen doch eigentlich die ganz simplem Themes – die man noch so richtig schön verbauen kann – wie das Simple Photo WordPress Theme. Und der Name sagt es ja schon, dieses Theme empfiehlt sich, wenn man es mit Fotos zu tun hat. Dann kann man mit dem Simple Photo WordPress Theme eine Menge Spaß haben – und das auch noch im Responsive Design!

Die Grundfunktionen des Simple Photo WordPress Theme

Da lässt sich zuerst einmal aufzählen, was das Simple Photo WordPress Theme alles hat:

  • Einen Startseiten Slider
  • Die Möglichkeit, ein Logo einzubinden
  • Ein Menü, das nicht extra platziert werden muss – es gibt nur eine Stelle, an der man ein Menü einbinden kann – oben rechts
  • Theme Options
  • Eine Widgetbar – in der Artikel Ebene auf der rechten Seite
  • Einbindung von Social Media Accounts (konsequenterweise mit Fokussierung auf Bilderdienste – aber keine Angst, Facebook & Twitter sind auch da!)

Das klingt jetzt alles nicht weltbewegend, aber hat ja auch keiner von ner Revolution gesprochen, die das Simple Photo WordPress Theme anzetteln will – es möchte einfach nur eine einfache Art und Weise bieten, Foto gestützte Seiten in einem Responsive Theme zu präsentieren.

Und dazu gibt es ein paar Sachen zu sagen: Also, der Slider des Simple Photo WordPress Theme ist beschränkt auf 10 Bilder, mehr geht nicht (übrigens gut geht 800 x 600 px) und die anderen Artikel, die, die nicht im Slider angezeigt werden, werden in 4er Kolumnen unter dem Slider angezeigt. Sowohl Slider, als auch Anzeige in den Kolumnen wird über das Beitragsbild geregelt. Aber – und das war weiter oben schon impliziert – das Theme regelt es sehr schön, Beiträge, die im Slider angezeigt werden, werden nicht in der anderen Vorschau auf der Startseite angezeigt. Ist klar, aber bei vielen Themes so nicht einfach vorauszusetzen.

Zusätzlich ist das Einbinden von Artikeln (es gehen nur Artikel!) in den Slider des Simple Photo WordPress Theme denkbar einfach – eine Meta Box unter den Artikeln muss geklickt werden und das entsprechende Bild in das Beitragsbildfeld eingebunden werden. Und wer schon mal nach der Bestückung des Sliders beim Customizr Theme gesucht hat, weiss zu schätzen, dass es auch einfach geht …

Aber da, wo Sonne ist, ist auch Schatten …

Die Probleme mit dem Simple Photo WordPress Theme

Als erstens das Responsive Verhalten: Auf dem Tablet ist alles hübsch, einzig die Anzeige des Menüs geht besser – ist aber nicht weiter schlimm! Geht man allerdings aufs Phone, wird einfach mal der Slider verschluckt. Das ist nicht wirklich klasse, weil es auch keine Alternative dazu gibt – also einfach nicht da. Finde ich persönlich ein bisschen suboptimal!

Dann ist die Starseite schon sehr fotolastig – kein Text, nirgendwo, außer im Menü. Die ein oder andere Textzeile ist ja schon hübsch, aber hier ist es ganz puristisch Foto. Das schränkt die Anwendungsfelder schon ein, aber auf der anderen Seite stechen die Seiten dadurch auch hervor. Und wer Text will, muss eben ein anderes Theme als das Simple Photo WordPress Theme nehmen …

Abschließend kann ich aber sagen, dass das Theme wirklich simpel und gut strukturiert ist und die Seiten wirklich gut aussehen – natürlich nur bei entsprechend hübschen Fotomaterial – aber das versteht sich von allein!

Und downloaden kann man das Theme hier – im WordPress Repositorium findet Ihr´s nämlich nicht!

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

Kommentar hinterlassen