PlugInsWordPress Tool Tipp

Easy Pie Maintenance Mode PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp

Easy Pie Maintenance Mode PlugInDas Problem ist bekannt: Ich habe eine WordPress Seite und will nicht, dass sie von draussen gesehen werden kann – bekanntester Fall: Ich baue, der Kunde soll sehen, was, aber der Rest der Welt nicht. Das ist der Moment indem man das Easy Pie Maintenance Mode PlugIn einsetzen sollte. Es macht schlicht und einfach die Seite zu und man kann die Inhalte nur sehen, wenn man angemeldet ist!

Was kann das Easy Pie Maintenance Mode PlugIn

Wenn man das Easy Pie Maintenance Mode PlugIn installiert hat (z.B. über das WordPress PlugIn Verzeichnis), hat man zuerst einmal die Aufgabe herauszufinden, wo das Teil sich überhaupt im Backend versteckt (ein generelles Problem bei WordPress – da wäre mal eine einheitliche Lösung gut!). Aber in diesem Falle ist es relativ einfach: Unter den Einstellungen findet man den Eintrag „Maintenance Mode“ und kann dort in einem einfachen Fenster alles nötige einstellen.

Zuerst einmal besticht das Easy Pie Maintenance Mode PlugIn im Gegensatz zu einigen anderen Maintenance Mode PlugIns durch die schlichten, aber hübschen Visuals – also den Bildern, die dem gemeinen Nutzer gezeigt werden. Das geht von ganz schlicht mit einfach nur Text bis zu einem schräg hängenden Schild (s. Bild). Und natürlich kann man in den „Advanced Settings“ auch sein eigenes CSS eingeben.

Ansonsten kann man über den „Title“ bestimmen, was in der Browserzeile steht. Dann gibt es noch einen Header (der Text ganz oben auf der Seite), der „Headline“, einem hervorgehobenen Text und der „Message“, also dem Text, der den User über alles wichtige informiert. Und dieses Feld „Kann“ HTML, also hier können Links etc. eingegeben werden.

Ein hübsches Feature beim Easy Pie Maintenance Mode PlugIn ist der Logo Upload – also, ich kann mein eignes Logo auf der Seite präsentieren – ganz einfach über Logoupload im Einstellungsfeld des Easy Pie Maintenance Mode PlugIn. Zusätzlich sind bei den jeweiligen Visuals noch die entsprechenden Platzierungen der jeweiligen Texte und des Logos gut markiert, so dass man gut weiss, wo was nachher für den nicht angemeldeten User beim Easy Pie Maintenance Mode PlugIn zu sehen ist.

Der Einsatz des Easy Pie Maintenance Mode PlugIn

Wie schon beschrieben, ist der klassische Einsatz der Launch oder Relaunch einer Seite. Arbeitet man für externe Kunden, ist das Arbeiten so ideal, weil der Kunde – mit entsprechendem Nutzerkonto der jeweiligen WordPress Seite – über das Easy Pie Maintenance Mode PlugIn im Entstehungsprozess alle Veränderungen quasi live sehen kann, ohne dass externe Nutzer sich auf der Baustelle tummeln. Aber es gibt auch Anwendungsbeispiele daneben: Ich möchte eine Community Seite, die nur die Mitglieder sehen können, ich habe eine Subdomain meiner eigenen Seite, die nur für Mitglieder einsehbar sein soll …

Was sollte man beim Easy Pie Maintenance Mode PlugIn beachten

Alle Maintenance PlugIns, auch das Easy Pie Maintenance Mode PlugIn haben eine Cache Problem, sprich das Ändern der Inhalte – also der jeweiligen Texte – ist nicht ganz einfach. Wenn man ein Cache PlugIn eingeschaltet hat – ausmachen! Wenn man den Text ändern möchte, das Seiten Cache leeren. Am besten ist es, gleich  von Anfang an zu wissen, was man schreiben möchte …

Das Easy Pie Maintenance Mode PlugIn ist ein sehr simples und effektives Maintenance Plugin, dass für 90% der Fälle total ausreicht. Ein Feature, das nicht mitgeliefert wird, ist der Countdown, also das Herunterzählen bis zum Launchtag. Dafür gibt es andere PlugIns, die hier auch noch beschrieben werden – bis dahin kommt man aber mit dem Easy Pie Maintenance Mode PlugIn sicher sehr gut zu Recht!

Hier kann man das Easy Pie Maintenance PlugIn herunterladen!

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

 

Ein Kommentar zu “Easy Pie Maintenance Mode PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.