PlugInsWordPress Tool Tipp

Woocommerce PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp

Woocommerce PlugInWill man Menschen zeigen, wie toll WordPress als CMS für Ihre professionelle Seite ist, ist das Woocommerce PlugIn definitiv ein guter Weg. Denn mit diesem PlugIn macht man aus seiner WordPress Seite eine Shopseite, die wirklich in nichts irgendwelchen großen Internetshops nachsteht. Das ist kein Spruch, das ist die simple Wahrheit. Mit dem Woocommerce PlugIn kann man sofort anfangen, seine Produkte im Netz anzubieten. Und das wirklich unglaubliche daran ist: Das Woocommerce PlugIn ist ein kostenloses WordPress PlugIn. Und wenn man sich anschaut, was das Woocommerce PlugIn alles so kann, steht, sitzt, liegt man da und kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus!

Was kann das Woocommerce PlugIn im Einzelnen

Das Woocommerce PlugIn kann alles, was man braucht um einen Online Shop zu erstellen! Man hat die Möglichkeit

  • Produkte zu erstellen, mit einem Produktfoto, mit einer Galerie, mit einem Preis, einem zeitlich begrenzbaren Angebotspreis, einer Kurz- und einer ausführlichen Beschreibung.
  • Produkte in Kategorien zu ordnen
  • seitenweit die Währung und die Steuerklassen einzustellen
  • auf Produktebene Steuerklassen einzustellen
  • das Lager über das PlugIn zu organisieren
  • Coupons für Sonderaktionen zu erstellen (die sich bis auf die Emailadresse, den Zeitraum, die Anzahl spezialisieren lassen)
  • die Zahlungsweisen festzulegen (per Nachname, PayPal, Kreditkarte, Überweisung)
  • ….

woocommerce pluginDarüber hinaus kann man automatisierte Emails individualisieren, hat noch ein großes Set an Widgets, die z.B. alle Angebotspreise präsentieren etc. Sprich, alles, was ein richtiger Online Shop haben sollte, hat das Woocommerce PlugIn. Und natürlich kann man mit dem Woocommerce PlugIn auch Dateien (wie etwa Musikdateien) verkaufen. Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass man all das umsonst, also für kein Geld bekommt? Nun, klingt komisch, ist komisch, aber so ist das nun mal.

Wenn man nun noch ein Theme nutzt, das das Woocommerce PlugIn unterstützt, hat man im Handumdrehen und mit wirklich wenigen Griffen einen perfekten Online Shop.

Für wen empfiehlt sich das Woocommerce PlugIn?

Nun, ich möchte so etwas schreiben wie: Der Anfänger im ECommerce kann sich mit dem Woocommerce PlugIn auf einfache Art und Weise einmal selbst ausprobieren. Und das stimmt auch. Aber es gibt keinen Grund, warum Profis mehr Geld ausgeben sollten. Dann schon eher für das Produzieren von wirklich schicken Produktphotos, denn die macht das Woocommerce PlugIn leider nicht …

Also, einfach laden und mal ausprobieren und sehen, wie toll dieses Plugin funktioniert. Ich hatte im Anfang auch Angst vor dem Erstellen eines Shops, aber mit dem Woocommerce PlugIn ist es wirklich einfach und auf eine sehr intuitive Art und Weise möglich. Einfach mal ausprobieren! (Hier kann man das WooCommerce Plugin herunterladen!)

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

4 Kommentare zu “Woocommerce PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp

  1. Hallo auch, konntest du das Problem mit den in Deutschland vorgeschriebenen Grundpreisen (Preis pro L, Kg, m², usw,) ohne weiteres Plugin lösen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.