WordPress SEO by Yoast PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp

Square

WordPress SEO by Yoast PlugInEiner der vielen Vorteile von WordPress ist sicher das SEO – also die bordeigene, schon verdammt gute Suchmaschinenoptimierung. Richtig zum absoluten Burner wird das SEO (Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung) durch das WordPress SEO by Yoast PlugIn. Mit diesem PlugIn wird jede Seite zum garantierten „Google Page One“ Kandidaten – wenn man sich ein bisschen mit SEO auskennt und realistische Such- bzw. Keywords benutzt.

Da sagen die ersten Kritiker, okay, nichts für mich – kann ich nicht. ABER, das stimmt nicht, denn das WordPress SEO by Yoast PlugIn macht einem nicht nur das „boosten“ der SEO Ergebnisse einfach, sondern auch das Verstehen der Suchmaschinenoptimierung. Es hat sozusagen einen SEO Lehrgang mit eingebaut! Und das ist nicht nur ein Spruch, sondern entspricht der Wahrheit – in vielen Kursen hab ich mit diesem Tool völligen Laien SEO nahe gebracht, die ganz begeistert über ihre Erfolge sind.

Die Grundfunktionen des WordPress SEO by Yoast PlugIn

WordPress SEO by Yoast PlugInNach der Installation des WordPress SEO by Yoast PlugIn erscheint unter jedem Artikel und jeder Seite automatisch ein Bearbeitungsfeld. In dieses Bearbeitungfeld kann man seine SEO Angaben schreiben. Alles dreht sich hierbei um das sogenannte Fokus Keyword. Damit ist auch schon die erste Lektion SEO Lehrgang gelernt: Bei Suchmaschinenopimierung geht es immer genau um dieses Fokus Keyword und das WordPress SEO by Yoast PlugIn zeigt einem sofort, ob und wie oft das jeweilige Fokus Keyword im Inhalt, in der Überschrift, in der Metabeschreibung …. vorkommt. Und ja, das ist wichtig, das muss so sein – zweite Lektion SEO Lehrgang! Zusätzlich sieht man gleich, wie das entsprechende Snippet in der Google Vorschau aussieht. Das ist sehr hilfreich – zusammen mit der oben erwähnten Häufigkeitsaufzählung.

Hat man dann den Artikel gespeichert oder veröffentlicht, erscheint auf der linken Seite im „Veröffentlichen“-Feld ein Kreis in einer Farbe – changierend von grün (gutgemacht) bis rot (ganz schlecht gemacht). Zusätzlich kann man in dem Bearbeitungsfeld, in dem man eben die Angaben eingeben hat (im Bild rechts rot markiert), den Reiter „Seiten Analyse“ anklicken. Und was da steht, ist gleich die dritte bis zehnte Lektion unseres SEO Lehrgangs. Was man optimieren kann, was noch fehlt – da bleiben keine Wünsche offen. Einfach ausprobieren und staunen!

Die Besonderheiten des WordPress SEO by Yoast PlugIn

Was ich oben dezent verschwiegen habe, ist die Tatsache, dass nicht nur bei Beiträgen und Seiten das Bearbeitungsfeld des WordPress SEO by Yoast PlugIn erscheint, sondern bei allem anderen Content auch. Sprich, wenn man es ganz richtig machen will, kann man jedes Bild, jede Kategorie, jeden Tag … mit SEO Einstellungen boosten. Das ist gar nicht so blöd, wie es jetzt erscheinen mag, sondern bringt eine Menge für das „Over All“ SEO der Seite.

Außerdem kann man gerade für dieses „Over All“ SEO mit dem WordPress SEO by Yoast PlugIn eine Menge in den Grundeinstellungen des PlugIn machen. Es gibt auch die Möglichkeit, pro Conetnteinheit den Text zu bestimmen, der erscheint, wenn der jeweilige Artikel/ die Seite/ das Bild … auf Social Media Plattformen geteilt wird. Sprich, mit dem WordPress SEO by Yoast PlugIn bekommt man die volle Kontrolle über seine Inhalte und macht sie für alle Nutzer auch erreichbar!

Ich erstelle keine Seite ohne das WordPress SEO by Yoast PlugIn. Ich glaube, dass es dumm wäre, das zu tun – denn dieses PluhIn hat eine irre Power und – ES WIRKT! Merkbar in kurzer Zeit. Lässt man sich von professionellen SEO Agenturen die Seite optimieren, ist das sicher noch eine ganz andere Sache, aber mit diesem PlugIn hat man schon verdammt viel selber erledigt. Wenn man damit dann den erwünschten Erfolg erzielt hat, kann man ja mit dem schon verdienten Geld auch eine Agentur glücklich machen – muss man aber nicht! Also, ganz schnell das WordPress SEO by Yoast PlugIn in eure Installation einbauen!

Nie mehr einen WordPress Tool Tipp verpassen? Jetzt den Newsletter abonnieren:

Hier geht´s zu allen WordPress Tool Tipps

Hier geht´s zu meinem WordPress Coaching

Comment

14 Replies to “WordPress SEO by Yoast PlugIn – Ein WordPress Tool Tipp”

  1. Das SEO Plugin von Yoast zählt aufjedenfall mit zu den Besten, auch gerade WordPress ist als CMS System in Sachen Suchmaschinenoptimierung sehr gut geeignet. Es gibt allerdings auch noch einige andere Plugins, die hier genannt werden sollten, beispielsweise WP Total Cache, was in Sachen Ladezeit sehr gut geeignet ist.

    1. Ich hab mit diesem PlugIn keine Erfahrung, oder anders gesagt, Cashing PlugIns hab ich bisher immer nur Schwierigkeiten mit gehabt. Sag mal was dazu

  2. Ich komme mit dem Begriff bzw. mit der Funktion „Focus Keyword“ nicht zurecht. Sobald man versucht mehr als ein Keyword, getrennt von Kommas zu nutzen, werden Fehler in der Analyse angezeigt. Nach einer Recherche im Netz habe ich wohl verstanden, dass es sich hierbei im wesentlichen um ein Long Tail Keyword handelt.

    Meine Frage: sind mehrere Keywords grundsätzlich uninteressant geworden oder hat SEO Yoast hier eine Fehlfunktion?

    1. Also, auf keinen Fall ein Fehler!!! Die Keywords kannst Du weiter im gewohnten Feld eingeben, mit Kommas. Das Focus Keyword ist das „zentrale“ Keyword, auf das Du den Beitrag hin optimierst. Um es einfach zu sagen, bei dem Du möchtest, dass der Artikel auf jeden Fall auftaucht!
      Wenn Du es Dir vereinfachen willst mit den Keywords, kannst Du in den Einstellungen von Yoast noch ein Feld hinzufügen, für die Keywords, die im Cluster etwas weiter weg vom Kern (Focus Keyword) liegen. Dann muss man nur in dem Formular SEO machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.